"Ick hau´ Dir uff´n Kopp, bis de Läuse piepen!"

Berliner geflügelte Worte.

Eine Sammlung Berliner Worte und Redensarten.

„Ick hau’ Dir uff´n Kopp, bis de Läuse piepen.“ Die Berliner sind nicht zimperlich und diese Sammlung sprachlicher Berliner Eigenheiten ist es auch nicht. Genial in Szene gesetzt vom Berliner Illustrator Jakob Hinrichs hüpft dem Leser der Berliner Sprachwitz und die Schnoddrigkeit aus diesem Buch entgegen. Einfach Knorke.

 

Aus dem Vorwort von Björn Kuhligk:

 

Knorke ist für mich der Inbegriff des Berlinerischen. Es bedeutet so viel wie „sehr gut“, „super“, „unschlagbar“. Dieses Wort hat weder Komparativ noch Superlativ, das braucht es nicht. Es steht da wie ein Fels. Kurt Tucholsky schrieb 1924 eine Art Abgesang auf dieses Wort: „Lebe wohl, ›Knorke‹. Ruhe sanft. Hab keine Angst: deine Familie stirbt nicht aus. Du bekommst Nachfolger.“ Wie gut, dass sich „Knorke“ wieder vom Ruhekissen erhob und weitermachte. Ich liebe dieses Wort sehr. Es möge den Erdball nie verlassen.

Es erscheint eine Vorzugsausgabe mit signiertem Print.

– Privatkunden finden unsere Bücher in jeder guten Buchhandlung oder direkt bei: artbooksonline.eu

– Presse- und Händleranfragen bitte an:   verlag@favoritenpresse.de

Titel Geflügelte Worte Druck_low.jpg

Erscheint im Okt. 2021

Berliner geflügelte Worte.

Eine Sammlung Berliner Worte und Redensarten

Herausgegeben von Paul Lindenberg, 1887

Mit einem Vorwort von Björn Kuhligk.

Neu illustriert von Jakob Hinrichs

17 x 17 cm, 96 Seiten, 12 Illustrationen, gebunden.

ISBN 978-3-96849-036-6

15 Euro

iFlora_round_1000.png