Jan Enkelmann. Pause. London in lockdown.

Als am 23. März der Lockdown verkündet wurde, fuhr Jan Enkelmann mit dem Fahrrad durch London und war fasziniert von den zahlreichen neuen Blicken auf die Stadt, in der er seit 20 Jahren lebt. In den kommenden Wochen dehnte er seine Touren aus, und begann mit der Kamera diese Eindrücke zu dokumentieren.  

 

Den Betrachter dieser außergewöhnlichen Serie nehmen die Fotografien sofort in den Bann: Denn bei genauem Hinsehen sind es viel weniger die abwesenden "Crowds" die ins Auge fallen. Enkelmanns Fotografien legen die Schönheit dieser Stadt frei, ermöglichen einen ganz neuen Blick auf die Architektur und die zahlreichen täglich übersehenen Details. Als sei die Stadt durch die Abwesenheit von Leben zu neuem Leben erwacht.

 

Dieses Buch nimmt uns mit durch die scheinbar verlassenen Bezirke Londons. Enkelmann zeigt uns die Stadt in der Dämmerung, seine Bilder spiegeln meisterhaft diese gleichzeitig beängstigende als auch beeindruckende Zeit, die wir im Jahr 2020 erleben. 

 

www.enkelmann.co.uk

Erscheint

Nov. 2020

– Presse- und Händleranfragen bitte an:   verlag@favoritenpresse.de

– Händlerbestellungen: ArtBookCologne

– Privatkunden finden unsere Bücher in jeder guten Buchhandlung oder direkt bei: artbooksonline.eu

Jan Enkelmann

Pause. London in Lockdown.

London/Berlin, 2020.

ISBN 978-3-96849-022-9

22 x 29 cm, 148 Seiten,

90 Abbildungen, gebunden.

        

38 EUR
Jan Enkelmann. Pause. Charing Cross Road
Jan Enkelmann. Pause. Leicester Square
Jan Enkelmann. Pause. Camden High street
Jan Enkelmann. Pause. Newport place