Karl Wenzel. Das Vogel-Album. 1950.

Es gibt manchmal antiquarische Funde, die auf besondere Weise etwas in uns anrühren. Für das „Vogel-Album“ von Karl Wenzel trifft das gleich in mehrfacher Hinsicht zu. Der Autor hat dieses über 500 Seiten starke Werk für seine Enkeltochter Renate handschriftlich verfasst und mit hunderten selbstgezeichneten Abbildungen versehen. Das Album ist ein intimes Unikat eines Vogelliebhabers und besticht noch heute doch seine Detailfreude und Formulierungen.

 

Als es dem Antiquar Joachim Ratz in den 1990er-Jahren in die Hände fiel, war er sofort gerührt und wusste, dass er hier ein kulturhistorisch bedeutsames Werk entdeckt hatte.

 

Als Vorlage für seine Zeichnungen dienten Wenzel die „Vögel Mitteleuropas“ (1926–1931) von Otto Fehringer, dessen dreibändiger Vogelführer damals unter Naturfreunden sehr beliebt war. Liebevoll ergänzt er das Faktenwissen daraus mit seinen eigenen Beobachtungen. Das „Vogel-Album“ beinhaltet eine wunderbare Momentaufnahme der Vogelwelt vor 80 bis 100 Jahren, besticht aber vor allem auch durch die liebevolle und aufwändige Arbeit des Großvaters für seine Enkelin.

 

In der Favoritenpresse erscheint ein identischer Nachdruck des gesamten Werkes, gedruckt auf hochwertigem Munken-Papier und versehen mit einer Einführung von Christiane Habermalz.

 

Über Karl Wenzel lässt sich trotz intensiver Bemühungen leider nichts herausfinden. Er scheint in Berlin gelebt zu haben, dafür finden sich im Text einige Belege. Ebenso findet sich dort ein Hinweis auf seine schlesische Herkunft.

Vogelalbum-Handelsausgabe-Buch3D-3-2.png
Karl Wenzel
Das Vogel-Album. 1950.
Beschreibungen und Zeichnungen.
Mit einer Einführung von Christiane Habermalz.
Berlin, 2021        
ISBN 978-3-96849-023-6
25 x 17 cm (Querfomat),
544 Seiten, ca. 250 Zeichnungen.

40 EUR

– Presse- und Händleranfragen bitte an:           verlag@favoritenpresse.de

Pressestimmen:

"Nun aber hat Wenzels Album die Chance, einen größeren Leserkreis zu gewinnen. Und die hat es verdient. Denn die neue Faksimile-Ausgabe, zu der unsere Flugbegleiter-Kollegin Christiane Habermalz ein Vorwort geschrieben hat, ist eine Augenweide und zugleich ein Zeitdokument, das in zweierlei Hinsicht berührend ist: weil es anschaulich – und manchmal schmerzlich – daran erinnert, wie reich die Vogelwelt unseres Landes noch vor wenigen Jahrzehnten gewesen ist. Und weil es auf jeder Seite spüren lässt, was den Autor dazu bewegte, in zweijähriger Arbeit über 500 Seiten zu füllen: eine tiefe Liebe zur Natur, verbunden mit profundem Fachwissen – und der Wunsch, beides an die nächste Generation weiterzugeben." Johanna Romberg, Flugbegleiter, April 2021

"In vielerlei Hinischt wirklich eine Entdeckung, eine Rarität, ein absoultes Fundstück." Anne-Dore Krohn, rbb-kultur, April 2021

– Händlerbestellungen: ArtBookCologne

– Privatkunden finden unsere Bücher in jeder guten Buchhandlung oder direkt bei: artbooksonline.eu

Vogel-album_Wenzel_star.jpg
Anne-Dore Krohn über die Favoritenpresse und das Vogel-Album
Vogel-album_Wenzel_Einleitung.jpg
Vogel-album_Wenzel_rohrsänger.jpg
Vogel-album_Wenzel_drosseln.jpg
Vogel-album_Wenzel_erdsänger.jpg
Vogel-album_Wenzel_finken.jpg
Vogel-album_Wenzel_tagraubvögel.jpg
Vogel-album_Wenzel_blösshuhn.jpg
Vogel-album_Wenzel_schreitvögel.jpg