Vollständiger Titel: Der Raupen wunderbare Verwandelung, und sonderbare Blumennahrung: worinnen, durch eine gantz-neue Erfindung, Der Raupen, Würmer, Sommervögelein, Motten, Fliegen, und anderer dergleichen Thierlein, Ursprung, Speisen, und Veränderungen, samt ihrer Zeit, Ort und Eigenschaften.

Das Raupenbuch war das zweite große Werk Maria Sibylla Merians (1647-1717). Verlegt 1679 (Erster Theil) und 1683 (Anderer Theil) in Nürnberg, stieß es auf großes wissenschaftliches Interesse und machte Merian überregional bekannt. Unsere Ausgabe beinhaltet beide Bände mit insgesamt 100 kolorierten Tafeln. Der dritte, von ihren Töchtern vollendete Band, erschien 1717 auf niederländisch und ist nicht Teil dieser Publikation.

Erstmals erscheint hier das aufwändig illustrierte Werk als Nachdruck, der Text von uns in ein modernes Schiftbild gebracht. Die fabelhaften kolorierten Kupferstiche Maria Sibylla Merians zeigen heimische Bäume, Sträucher und Blumen. In ihren Beschreibungen orientiert sich Merian an den Pflanzen, da zu ihrer Zeit die Raupen und Schmetterlinge noch nicht kategorisiert waren. Die gut lesbaren Barocktexte sind von uns etwas überarbeitet worden – heute nicht mehr verständliche Worte werden dem Leser erklärt.

Erhältlich in jeder guten Buchhandlung oder direkt bei:

artbooksonline.eu

Merian Raupenverwandlung
Maria Sibylla Merian Raupen
Maria Sibylla Merian
Die wunderbare Verwandlung und
sonderbare Blumennahrung
Blüten, Raupen, Schmetterlinge
Erster und zweiter Teil
Vorwort von Renate Ell
Berlin, 2020
ISBN 978-3-96849-008-3
17 x 24,5 cm, 256 Seiten, 100 Tafeln, geb.          
45 EUR
Merian Eiche samt Frucht
Merian Schlehenblüte
Merian Blauer orientalischer Hyazinth
Merian Schwarze süße Kirsche
Merian Große rote saure Johannisbeere
Merian Birnenblüte
Merian Hochrote Anemone
Merian Mannstreu Distel