Januar 2021

 

Liebe Buchliebhaber*innen,

ein neuer Verlag, in diesen Zeiten und

dann auch noch mit einem Spitzentitel,

der Das Ende der Bücher heraufbeschwört?

JA! Denn dieser Text von Octave Uzanne

ist eine wunderbare Liebeserklärung

an das gedruckte Buch.

Die FAVORITENPRESSE möchte das Buch

feiern. Wir laden Sie dazu ein,

Bilder und Geschichten aus früheren

Zeiten wieder- oder neu zu entdecken.

In Vergessenheit Geratenes, schon

lange nicht mehr oder noch nie

Gesehenes, das uns auch heute noch

berührt und etwas zu sagen hat.

Dazu gehören die Liebesgeschichte von

Piet und Greet Pons in Komm, mein

Mädchen, in die Berge genauso wie die

sagenhaften, handkolorierten Kupferstiche

von Naumann und Merian. Besonders

angetan sind wir vom Vogel-Album,

liebevoll handgeschrieben und -gezeichnet

im letzten Jahrhundert von Karl Wenzel

für seine Enkelin Renate.

Wir sind Buch- und Bilder-Aficionados,

unsere Titel liefern – jeder für sich –

ein Argument für das gedruckte Buch und

überzeugen durch Qualität sowie einen

erschwinglichen Preis.

Und damit unsere Bücher nicht nur schön,

sondern auch erfolgreich werden, bitten wir

um Ihre Unterstützung für unseren

unabhängigen Verlag.

 

Wir wünschen Ihnen, dass 2021 erfreulicher

wird als 2020 und freuen uns auf Ihre Bestellungen.

Presse:

Die Favoritenpresse feiert vergessene Klassiker (Börsenblatt online, 6. Januar 2021)

Bodo von Hodenberg © Sara Altmeppen

Die Favoritenpresse ist ein Imprint der​

Verlagsagentur Bodo von Hodenberg

Hasenheide 89

10967 Berlin

verlag@favoritenpresse.de

Fon +49.30.627 35 445‬

Logodesign: Jakob Hinrichs

Vorschau Favoritenpresse Frühjahr 2021

Klick aufs Bild:

zum aktuellen Katalog.

Verlag für (Wieder-)Gefundenes

(Buchmarkt print, Januar 2021)

Bibliophiles aus dem MA

(Buchreport.express print, Januar 2021)